2017 Sistas' Collective

  • Grey Facebook Icon
Tag Cloud
Featured Review

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Maisha e.V.

November 5, 2017

Maisha e.V. ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein für afrikanische Frauen in Deutschland. Ziel ist die Verbesserung der Lebensumstände afrikanischer Frauen. Als Selbsthilfegruppe  unterstützt der Verein Frauen in ihren Alltagsproblemen, in Krisensituationen und im Umgang mit Behörden. Schwerpunkte dabei sind: psychosoziale Beratung, Kindererziehung, Gesundheitsinformationen, Schulungen und Öffentlichkeitsarbeit, Sport- und Freizeitangebote für Mutter und Kind, Drogen und Gewaltprävention, Unfallverhütung und Erste Hilfe.

 

Weitere Anliegen des Vereins sind:

 

  • Vertretung der Interessen afrikanischer Frauen in der Öffentlichkeit in Deutschland

  • Hilfe bei Alltagsproblemen (Arbeit, Ausbildung, Behörden, Familie, HIV-Prävention, Integration, Krisenintervention, Lebensplanung, Partnerschaft, Spracherwerb)

  • Teilhabe am politischen Geschehen in den Herkunftsländern

  • Beratung in Fragen der afrikanischen Identität

  • Vermittlung traditioneller Werte der afrikanischen Kulturen an die zweite Generation

  • Besuche in Krankenhäusern, Gefängnissen und Flüchtlingsunterkünften

  • Betreibung eines traditionellen afrikanischen Frauensparvereins

  • Projektgruppe zur Frauenbeschneidung (FGM)

  • Zusammenarbeit mit Schulen, Ämtern, TherapeutInnen, SozialarbeiterInnen, Ministerien, NGOs, etc.

  • ungezwungene und mehrsprachige Feiern und ab und zu eine große, typisch afrikanische Party mit ländertypischen Leckereien und heißen Afro-Beats

 

Darüber hinaus gibt es einige kontinuierlich laufende Projekte:

 

 

  • AFYA –Afrikanisches Gesundheitsnetzwerk in Hessen

  • AFYA – Jugendprojekt gegen FGM

  • AFYA – Theatergruppe gegen AIDS/HIV mit wöchentlichen Treffen und 5 Auftritten in der Öffentlichkeit und bei Maisha-Feiern

  • END/FGM Europe / Bundesweites Netzwerk für FGM Beraterinnen

  • German / EU Projekt für Integration

  • A.D.E – African Diaspora in Europe, Dachverband für afrikanische Organisationen

  • ASA-Projekt, Entwicklungsprojekt für den Austausch von Aktiven aus der nördlichen und südlichen Hemisphäre,,

  • MAPAA – Ältere Afrikaner in Bewegung

  • Projekt KOGI, Gesundheitsnetzwerk, Ausbildung von interkulturellen Lotsen für das Gesundheitswesen, Förderung durch Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt

  • Schnitte, die Körper und Seele verletzen, Aufklärung über Genitalverstümmelung, Initiation des Projekts und der gleichnamigen Broschüre, durch die Stadt Frankfurt (Frauenreferat und Stadtgesundheitsamt)

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now